Miss May on the Wild Side


Ich muß mir jetzt echt mal Luft machen!
Ich bin voll sauer!

MENSCHEN!

Zu allererst, was für ’ne Frechheit, nehmen die uns die große Wiese weg! Unfassbar!
Jetzt stehen wir da am Stall auf so ’nem kleinen Wiesenstück. Toll. Abends habe ich jetzt viel Stroh und Heu für mich alleine, das ist prima, aber wisst ihr was? Meine Nachbarn sind
Shettys!
Kleine, verpelzte, knopfäugige Ponys! Furchtbar! Die sind so niedlich, die stehlen mir die Schau! Und wenn man sie angiftet, paulen sie sich auf! Der eine heißt sogar Paul und benimmt sich wie ein Chef! Der hat mich angestiegen!!!!!!!! Natürlich auf seiner Seite der Wand und auf den Hinterbeinen reicht der mir auch nicht zum Widerrist, aber trotzdem!

SHETTYS!!!!!!!

Und zu allem Überfluss kommt die Meike heute ZU SPÄT!!!!!!!
Sie kommt IMMER gegen ein Uhr, IMMER! Deswegen wälze ich mich um Fünf vor Eins immer im größten Matsch. Damit sie was zu tun hat. Und ich finde sie witzig, wenn sie mir erzählt, was für ein Schwein ich bin.
heute war ich dann schon trocken, als die um halb fünf mal antrudelte.
Um HALB FÜNF!!!!!
Das ist kurz vor dem Reinholen und Fressen!!!!
Und ich wußte schon, es ist zu dunkel zum Ausreiten. Also will sie mich wieder auf den Schnitzelplatz schleifen.
Und natürlich hatte ich recht. Dressurarbeit.
Ich bin links so fest, sagt sie. Blöde Kuh, ist doch selber links ohne Muskeln, aber ich soll welche kriegen, oder?
Ich hab nicht stillgehalten, weil ich so sauer war. Ich habe auch beim Aufsteigen nicht stillgehalten. Sie hat gesagt: Dann halt nicht, Du dusslige Kuh! und ist ohne Aufstieghilfe aufgestiegen.
Mist.
Der Plan ging nicht auf…
Dann habe ich mein Kinn ganz feste angesaugt und habe mit den Zähnen geknirscht! Echt voll gefährlich!!! Und dann sagt Meike, bei mir sähe das richtig süß aus. SÜSSSSS!!!!!! Das war MEGA-GEFÄHRLICH!!!!!!! Die weiß wohl nicht, was ein Pferd alles mit seinen Zähnen anfangen kann…

Und dann, dann war ich richtig sauer!
Ich habe die Ohren angelegt!
Und dann habe ich es getan! Biene hat mir verraten, wie es geht, und heute habe ich es durchgezogen:

Ich habe gebuckelt!!!

Voll fies, gell? Und was ist dann passiert?

Meike sagt: Oh, Du buckelst ja wie ein Rodeo-Pony!

Sie hat PONY gesagt!!!! Pony!!! Da gabs gleich noch einen Buckler!

.

..

Dann war Meike sauer und ich mußte so viel laufen, bis ich nicht mehr an buckeln dachte.
Davon hatte Biene nix verraten… daß Menschen nicht immer runterfallen…

Wenigstens hatte ich mein Futter noch in der Krippe. Ich hatte schon Angst, ich bekomme zur Strafe keines…

Viele Grüße

Eure Miss „Wild“ May Aurora

  1. Bisher keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.