Meike’s Blog


Diesen Blog hat mir mein Mann „geschenkt“. Er meinte, ich solle doch all meine Geschichten und Gedanken hier hineinsetzen.

Darauf gekommen ist er durch meine Miss-May-Geschichten, erzählt aus der Perspektive meiner ehemaligen Reitbeteiligung Miss May Aurora. Leider kann ich diese seit Februar 2008 nicht mehr reiten, weil ich zu schwer für sie bin. Allerdings sehe ich sie noch regelmäßig, da mein Rentnerpony Indigo im gleichen Stall steht. Miss May hat also eine eigene Kategorie.

Ebenso natürlich mein kleiner Indigo, der mich auf so unglaubliche Weise kaufte.

Pferd Nummer 3 ist Kamillo, mein Fjordjährling. Er wächst bei seiner Züchterin unter den für mich denkbar besten Umständen auf, und ich besuche ihn regelmäßig. Vier Jahre wird er dort seine Jugend erleben, bis ich ihn dann eingeritten zu mir hole. Von ihm wird es hauptsächlich Fotos geben, denn er soll so lange junges Pferd sein dürfen, wie es nur geht. Außer dem Jungpferde-ABC braucht er noch nichts zu können.

Dann sind da noch meine beiden Katzen, die auf die Namen Kater und Kätzchen hören. Es sind Gebrauchtkatzen,die ich in Wien über eine Tierschutzseite gefunden habe. Kater hieß schon Kater, und aufgrund seines berühmten Namensvetters in „Frühstück bei Tiffany“ behielt er den Namen auch. Kätzchen heißt eigentlich Cindy, aber nachdem ich sie übernommen hatte lag ich Stunden und Tage vor meinem Bett auf dem Boden, um sie mit „Kätzchen, Kätzchen“ hervorzulocken. Deswegen hört sie nun auf Kätzchen.

Tja, und in Allgemeines gibt es eben Allgemeines. Meinen Golfkurs zum Beispiel, und andere mehr oder weniger lustige, aber auch ernste Gedanken zu Dingen, die ich gesehen habe.

Ich wünsche Euch gute Unterhaltung in diesem Blog!

Meike

  1. Bisher keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.