Archiv für April, 2009

Ein neues Pferdeleben beginnt…

…und wenn ich ganz viel Glück habe, kann ich dabei sein!

Bei meiner Freundin Jutta hat die Fjordstute Julika an diesem Wochenende Termin, und heute zeigten sich schon die ersten Harztropfen. Wenn die Stute so nett ist, und nicht gleich loslegt, kann ich an diesem langen Mai-Wochenende vielleicht enlich live bei einer Fohlengeburt dabei sein! Das Fohlen wird ein Halbgeschwister zu meinem Kamillo, der Vater ist ebenfalls Koljar!

Oh mann, bin ich aufgeregt!

Keine Kommentare

Frühling isses!

Nachdem ich heute Morgen quasi noch vor dem Aufstehen einem Kunden ein Auto vermieten mußte (mein Nebenjob), war ich viel zu früh unterwegs. Zuuuuufällig 😀 hatte ich meine Kamera dabei und bekam einen zusammenbrechenden Föhn und den Sonnenaufgang geboten. Dazu fand ich noch den perfekten Apfelbaum, Birken, eine Hohe Nelkenkirsche und eine ordinäre Kirsche, die in voller Blüte standen.

Zum Rest des Beitrags »

1 Kommentar

Bayerische Motoren Welt

Wenn man einen autobegeisterten Mann hat und selber den Geräten nicht ganz abgeneigt ist, geht man auch mal in die BMW-Welt in München. Das ist einerseits ein Showroom mit modernster Architektur, in dem sich auch die Abholung für Neuwagen befindet, und andererseits das neu errichtete BMW-Museum mit modernsten Licht-Installationen.
Und weil man nicht nur mit normalen Augen gucken möchte, nimmt frau das SpyEye mit. Nur wer lernt, mit fotografischen Augen zu sehen, findet auch im seltsamsten Eck ein Motiv… Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Ein Tag Autovermietung

Morgens, halb sechs in Deutschland.

Aufgrund der unglaublichen Anzahl von Baustellen und auf der B-Säule verweilenden 40-Tonnern wird für den 95km langen Arbeitsweg die etwas marode Firma des Herrn Mehdorn unterstützt.

„Der Intercity 2239 von Stuttgart nach Salzburg über Prien am Chiemsee, Traunstein, Freilassing, planmäßige Abfahrt 05:38 an Gleis 4, fährt wegen Bauarbeiten voraussichtlich 15 Minuten später ein.“

Toll, hoffentlich entkommt man wenigstens den umgekippten LKW.

7:00 Uhr, Tür aufsperren.

Vermieter im Genick.

Der L5 stünde da jetzt sehr ungünstig. Der Parkplatz gehöre doch dem Tierarzt. Der kommt zwar frühestens um 09:30 Uhr, aber da 7,5-Tonner fahren vor dem Aufstehen sowieso zu Deinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, fährst Du die Mühle halt gleich weg und wartest nicht auf Deine Fahrer. Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Kamillo – Oder wieder einmal anders gekommen als gedacht…

So ist es ja meistens im Leben.
Man plant in aller Ruhe etwas, nimmt sich das ganz fest vor – und dann, dann kommt etwas dazwischen.

Mein Plan von Anbeginn meiner Pferdetage war: Mit spätestens 30 hast Du ein eigenes Pferd!

Was für eines das sein sollte, variierte je nach Alter und Erfahrungsstand von Shetty über Isländer über Camargue-Pferd über Norweger über Warmblut über Friesen über Paint Horse über Friesen schließlich wieder zum Fjord-Pferd zurück. Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Am Abgrund

Ich weiß nicht recht, ob es eine gute Idee war, mich mit auf den Weg zu machen.

Im Rückspiegel beobachte ich unseren Hänger, als ich das Gespann von der Straße auf einen mörderisch glatten Traktorweg aus Betonplatten lenke.

Hier sind wir mitten im Nichts. Die Autobahn ist nicht weit, die nächsten Orte kilometerweit entfernt, keiner interessiert sich für dieses Stück Land, das nur als Verbindung zwischen zwei Orten dient und weder schön anzuschauen, noch berühmt ist.

Wir können irgendwo in Deutschland sein, solche Orte gibt es viele. Zum Rest des Beitrags »

1 Kommentar

Golfkurs….

Es begab sich, daß mir ein sehr zufriedener Kunde einen Golfkurs schenkte… Seine Firma veranstaltet solche Kurse, und ich sollte doch mal einen Schnupperkurs mitmachen…
Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Wie Indigo mich kaufte ;-)

1. Tag X

Der Tag, an dem man seine Seele an ein Pony verliert.
Das ist nicht der Tag, an dem man das Pony kauft, das ist der Tag, an dem man vom Pony gekauft wird.
Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare