Der Zweite Tag – Waschtag!


Über Nacht hatte Diwi ganze arbeit geleistet:
Seine gesamte Offenstall-Außenwand hat er zerdeppert, und Tanja und ihr Mann bauten den ganzen Tag den Unterstand neu. Anscheinend hat Diwi über nacht versucht, über die Zwischenwand zu schnuffeln, und hat wütend nach hinten ausgeschlagen, weil er nicht drüber kam, und hat eben diese Wand zerkleinert. Naja, Hauptsache, er konnte nicht zu den Ponys rüber. Jetzt hat er noch ein Brett mehr in der Trennwand und kann nicht mal mehr die Nase rüberstrecken.

Chico schaut etwas bedröppelt hinterher, Joschi freut sich, als ich ihn aus dem Offenstall holte. Offensichltich mag er es, wenn er Besuch bekommt.

Joschi hatte Dienstag Waschtag! Nachdem er auf dem Transport sehr geschwitzt hatte und das Wetter sowieso sehr sehr heiß war, wurde der 18.08. also zum Wellness-Tag. Und natürlich war das Waschen auch ein Test für mich: Würde er stillstehen?

Aber schließlich ist Joschi ein Fjord, und so stand er nicht nur beim Duschen, er stand auch beim Fliegenspray einsprühen wie eine Eins…Und auch beim Mähneschneiden! Es gab nämlich den fjordtypischen Kurzhaarschnitt. Mit seiner dunklen Farbe und der beige-schwarzen statt weiß-schwarzer  Mähne sieht er sehr apart aus. Finde ich jedenfalls, aber ich bin bekennender Stehmähnenfan.

Hier hat Joschi gerade den Esel auf der Koppel gegenüber entdeckt!

Hier hat Joschi gerade den Esel auf der Koppel gegenüber entdeckt!

Die Fotos sind abends im Sonnenuntergang entstanden, und er ist noch etwas nass. Und ja, ich muß noch etwas Mähneschneiden üben. *pfeif*

Mittwoch und Donnerstag war es so heiß, daß wir ausser putzen, duschen und Fotos ncits machten. Die Arbeit wollte ich am Freitag beginnen lassen. Deswegen hier ein paar Bilder von Mittwoch und Donnerstag.

Mal von der Seite. Immer noch  beim Eselbestaunen. Und ja, wir wollen beide abnehemn. Also, ich will das *grins*

Mal von der Seite. Immer noch beim Eselbestaunen. Und ja, wir wollen beide abnehemn. Also, ich will das *grins*

Joschi und ich... :-)

Joschi und ich... :-)

Übrigens sind alle diese Bilder bis auf die, die mein Mann gemacht hat, mit einer kleinen Minolta Digi-Cam gemacht worden, also nicht mit der großen Spiegelreflex. Deswegen sind Perspektive und ähnliche Geschichten nicht sooo toll. Aber ich wollte eine Kamera dabei haben, die ich im Notfall einfach fallen lassen kann, falls doch etwas hätte sein sollen, beim Eingewöhnen etc.

..hier wachsen doch noch zwei Grashalme...

..hier wachsen doch noch zwei Grashalme...

Die nächste Wälzorgie. Er liebt den Sandplatz! In Matsch oder in seine Äpfel hat er sich noch nicht gelegt. Baves Pony.

..richtigen Platz auswählen und hinlegen.

..richtigen Platz auswählen und hinlegen.

...und rollen...

...und rollen...

...und suhlen...

...und suhlen...

...und aufstehen, nett gucken, und wie ein Sägebock dastehen. Aber irgendwie schaut er doch sooo nett aus auf dem Bild!

...und aufstehen, nett gucken, und wie ein Sägebock dastehen. Aber irgendwie schaut er doch sooo nett aus auf dem Bild!

Weiter geht es nunmit Freitag, den 21.08., da haben wir nämlich mit der Arbeit angefangen!

  1. #1 von Lisi am 27. August 2009 - 14:02

    Hallo,
    jetzt schreib ich dir auch endlich mal. Die Fotos sind wie immer wundervoll und Joschi scheint sich echt wohlzufühlen. Freu mich sehr für dich und komm dich im September besuchen!
    Lg
    Lisi

  2. #2 von Meike am 27. August 2009 - 23:21

    Hallo Lisi!

    Ich freu mich auch auf Deinen Besuch!
    Hast Du vielleicht am 12.9. Zeit, da wäre auch Fohlenschau gar nicht so weit von hier!

    LG

    Meike

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.