Archiv für Februar, 2010

16.02.2010 Der Kamillo und sein Kumpel Gipsy

Kurz nachdem Kamillo bei uns eingezogen war, kam noch ein fünftes Pferd dazu. Der Welshponyhengst „Gipsy“, ein zuckersüßer kleiner Fuchs mit Blesse, jeder Menge Mähne und ganz, ganz kleinen Ponyöhrchen.

Leider mochte der Chico den kleinen nicht, deswegen mußten wir die Herde trennen, Kamillo liebt den Welsh, deswegen stehen die beiden jetzt zusammen.

Und nach jahrelanger Einsamkeit im Hinterhof einer Wirtschaft, erlebt Gipsy nun seinen zweiten Frühling mit dem Jährlingshengst!

20100216_web-33

Meistens sind sie eigentlich friedlich und fressen Heu, dann aber wieder kommt es zu netten Kämpfchen, wie es bei „kleinen“ Hengsten so üblich ist. Hier eine kleine Bilderreihe der Wildfänge:

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

09.02.2010 – Joschi schneit ein!

Unglaublich, aber wahr, wir haben einen richtigen Winter!
So wie damals, als ich noch jung war…

MIt viel Schnee, Eiseskälte und vielen fluchenden Mitmenschen, die sich doch schon alle so über die Klimaerwärmung gefreut hatten. Ich persönlich freue mich über jede Jahreszeit, die noch zu erkennen ist, ich wohne schließlich nicht in den Tropen.

Joschi und seine Kumpels finden Schnee jedenfalls nicht verkehrt.

Guck, es schneit draußen!

Guck, es schneit draußen!

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

08.02.2010 Ein paar Winterfotos

Ich hatte Besuch von meiner Freundin Steffi Kirchmaier, die ein paar schöne Fotos von Joschi und mir machte, ebenso war ich selbst einmal mit der Kamera im Schnee.

Hier nun zuerst die Fotos von Steffi Kirchmaier, meiner Fotografen-Freundin. Wer in Tirol schöne Bilder braucht, ist mit Steffi gut beraten :-)

Zwei Spuren im Schneeee *sing*

Zwei Spuren im Schneeee *sing*

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

01.02.2010 Himmel, wie die Zeit vergeht!

Jetzt ist schon wieder so viel Zeit ins Land gegangen…

Leider haben mich einige private Dinge und jede Menge Arbeit vom Blog-Schreiben abgehalten, aber nun habe ich Urlaub.
HURRA!

Mittlerweile gehen Joschi und ich auch ab und an ins Gelände, jedenfalls war das so, bis das seltsame Winterwetter uns Eisglätte auf allen Wegen bescherte. Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare